Atelier für Kunst, Fotografie und Design

Impressum bei Facebook

facebook1

Private Facebook Seiten benötigen kein Impressum. Sollten man aber auf dem privaten Profil häufig geschäftliche Inhalte posten und geschäftliche Kontakte pflegen, kann sogar ein privates Profil unter die Impressumspflicht fallen.

Ein fehlendes Impressum für eine Firma/Selbständigen oder Verein auf Facebook kostet derzeit mindestens 500 EUR Abmahngebühr.

Für viele Webseiten und Blogs sowie für jeden Onlineshop und jede Unternehmenswebsite ist ein Impressum ohnehin schon Pflicht.

All diese Seiten benötigen auch bei Facebook ein Impressum, das laut Rechtsprechung „einfach erkennbar und unmittelbar erreichbar“ sein muss.

Ist das nicht der Fall, können die Betreiber abgemahnt werden, ein juristisches Risiko, das manche Unternehmen gerade als Einnahmequelle entdecken.

facebook

Um ein Impressum bei Facbook hinzuzufügen, gehe auf deine Facebook Firmenseite/Vereinsseite.

 

Unter dem Reiter “INFO” kann man die Seiteninfo (links) bearbeiten.

Bei “Seiteninfo” gibt es nun einen Punkt im neuen Facebook Layout mit “Impressum”.

Dort alle notwendigen Angaben eintragen.

 

Was muss ins Impressum bei Facebook?

– Name und Anschrift des Diensteanbieters

– Angabe der Rechtsform

– Angaben zur schnellen Kontaktaufnahme

– Register und Registernummer (wen vorhanden)

– Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Achtung bei Kleinunternehmen ist diese nicht vorhanden, dann muss die Klausel rein:

„Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.“

Hinweis: Die Steuernummer muss hingegen nicht ins Impressum aufgenommen werden.

 

Nach dem Speichern steht dann unter Informationen auf deiner Facebook Seite ein neuer Punkt mit “Impressum”.

 
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität des Inhaltes übernehme ich keine Gewähr.